LÖFFLER COLLECTION im MAK

 

200 Jahre besteht das Traditions-Unternehmen Thonet 2019. 200 Jahre, in denen Gründer Michael Thonet mit seiner einzigartigen Bugholz-Technik und seinem unvergleichlichen Gespür für Formen die Welt der Möbel und des Wohnens geprägt hat, weit über seine eigene Lebenspanne hinaus. Zur Feier dieses Jubiläums präsentiert das MAK –Museum für angewandte Kunst in Wien eine prachtvolle Ausstellung von Möbeln der Moderne, in der die von hohem Wiedererkennungswert erfüllten Bugholzmöbel des Hauses Thonet in den Kontext ästhetischer und historischer Entwicklungen gestellt werden. Hier treffen Bugholzsessel von Thonet auf Sitzmöbel aus Stahl und Plastik, aber etwa auch auf einzigartige, avantgardistische Experimental-Möbel.

Die LÖFFLER COLLECTION unterstützt „BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG“ mit insgesamt sieben Exponaten aus zwei Jahrhunderten. Darunter Bugholzmöbel wie der DCW Dining Chair Wood aus den Händen des berühmten Paares Charles und Ray Eames, die die Bugholztechnik mit eigenen Experimenten zur dreidimensionalen Verformung von Sperrholz weiterdachten oder ein Liegestuhl aus schichtverleimtem Birkenholz, designed von Marcel Breuer in den 1930er-Jahren. Aber auch einzigartige Modelle anderer Techniken und Stilrichtungen finden von der LÖFFLER COLLECTION ihren Weg zur Ausstellung des MAK, etwa der besonders wertvolle und seltene Gartenstuhl aus dem Schloss Büdingen, ein gusseisernes Sitzmöbel aus der Werkstatt des großen Künstlers und Handwerkers Karl Friedrich Schinkel, gebaut in den 1820ern.

In „BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG. Thonet und das moderne Möbeldesign“ finden sich diese einzigartigen Schätze der Sitzmöbelwelt Seite an Seite mit den Bugholz-Möbeln Thonets. Gemeinsam erzählen sie die Geschichte dieser für ihre Zeit disruptiven Holzverarbeitungs-Technik, von ihrem Einfluss auf den Umschwung von handwerklicher Herstellung zu industrieller Serienproduktion und selbstverständlich erzählen sie auch die Geschichte über die Entwicklung des Wohnens in den letzten 200 Jahren.

Die Ausstellung eröffnet am 17.12.2019 in der MAK-Ausstellungshalle am Stubenring 5 in 1010 Wien. Die Ausstellung bleibt bis zum 13.04.2020 geöffnet.

Details zu den Öffnungszeiten und zum Rahmenprogramm unter MAK.at.

 

Fotocredit:

Screenshot aus dem Ausstellungsspot zu BUGHOLZ, VIELSCHICHTIG. Thonet und das moderne Möbeldesign 

© CIN CIN

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.