LÖFFLER beim Business Cup!

Premiere der LÖFFLER Werkself

Am vergangenen Samstag, den 12.03.2016 trat die hausinterne Fußballmannschaft beim Business Cup in der Kickfabrik in Nürnberg an, um sich in ihrem Können mit anderen Werksmannschaften zu messen.

Hierbei wurde auf dem Kleinfeld fünf gegen fünf gespielt, um sich in einem fairen sportlichen Wettkampf mit 15 Mannschaften zu messen.
Ziel der Jungs von LÖFFLER war wie immer der Sieg. Mit super Stimmung und der Unterstützung von Arbeitskollegen und dem Chef startete das Team in der Gruppe B gegen die Meinl Kickers.
In einem spannenden Spiel mit leichten Anfangsschwierigkeiten konnte das gesamte Können leider noch nicht vollständig abgerufen werden und man verlor mit 0:4 gegen den Ersten der Gruppe B.

Nach einer kurzen Besprechung im Team und der Unterstützung von Werner Löffler wurde neuer Mut gefasst, die Fehler analysiert und sich mental auf das nächste Spiel gegen die Mannschaft vom Autohaus Kropf vorbereitet. Im zweiten Spiel wurde alles Besprochene abgerufen und ab Minute eins konnte ein starkes LÖFFLER-Team gesehen werden. Mit steilen Pässen in die Spitze wurden zwei grandiose Tore erzielt!
Leider schlief auch der starke Gegner nicht und erzielt ebenfalls zwei Tore. Mit einen durchaus gerechtfertigtem Unentschieden wurde das Spiel gegen den ebenbürtigen Gegner beendet.

Kurz nach Mittag ging das Turnier dann für unsere Auswahl weiter gegen das Gespann der Hays Ag. In einem starken Spiel mit vielen schönen Aktionen und einem harten Kampf, der sich über die kompletten zehn Minuten erstreckte, konnte der Gegner in der letzten Minute das entscheidende Tor zum 3:2 erzielen. Von dieser Niederlage ließen sich unsere Jungs aber nicht unterkriegen und arbeiteten in ihrer Pause an einer Strategie für den letzten Gegner, dem Team der Mangelberger Elektrotechnik GmbH.

Energiegeladen und mit dem Vorsatz im letzten Spiel noch einmal alles zu zeigen startete das LÖFFLER-Ensemble ins Spiel. Wie sich später herausstellen würde war das Spiel auch das härteste für die Mannschaft. Mit viel Kontakt zum Mann drangsalierte der Gegner und provozierte so mehrere Fouls, die immer wieder mit Zwei-Minuten-Strafen vom Schiedsrichter geahndet wurden. Trotz des ruppigen Spiels und mehrerer Verletzungen kämpfte das LÖFFLER-Team stark in den Zweikämpfen und gewann diese souverän. Aus den Überzahlsituationen entstanden dabei zwei Traumtore für LÖFFLER. Nicht nur der Angriff stimmte dabei in diesem Spiel, auch die Abwehr und der Keeper hielten ihren Kasten sauber und dominierten die Gegner!
Mit dem Endergebnis von 2:0 für LÖFFLER erreichte unsere erste Brigade den vierten Platz der Gruppe B. Für den ersten Auftritt der Werkself – mit sehr kurzer Vorbereitungszeit – war dies ein vollkommen gelungener Einstieg in die LÖFFLER-Fußballkarriere.

Dass der Ehrgeiz die Jungs im Turnier gepackt hat, war nicht schwer zu übersehen. Sie kündigten sofort an auch nächstes Jahr anzutreten, um dann Erster zu werden.
Wir gratulieren unseren Jungs die extrem viel Ehrgeiz, Teamgeist und Spielfreude im gesamten Turnier gezeigt haben.