Beim Sitzen in Bewegung bleiben

So sitzen wir

„Bleib still sitzen!“ haben wir unsere Eltern noch im Ohr.

Und ja, sie haben’s gut gemeint. Heute wissen wir aber: Bewegung ist der Schlüssel zu gesundem Sitzen, vor allem in Bürojobs. LÖFFLER-Stühle fördern deshalb mit der patentierten ERGO TOP-Technologie eine aktivdynamische Bewegung.

Sitzen ist das neue Rauchen

Sitzen ist schädlich, das wissen wir schon lange. Aber in welchem Umfang uns die Spätfolgen von Rücken-, Schulter- und Nackenleiden als Gesellschaft schädigen, das fördert die Wissenschaft erst in den letzten Jahren zu Tage. Der Strukturwandel weg von handwerklichen Berufen hin zu immer mehr Arbeit im Büro machte aus den Zipperlein einiger weniger ganze Volkskrankheiten.

In seinem viel beachteten Buch „Sitzen ist das neue Rauchen“ zeigt der Physiotherapeut Dr. Kelly Stallett auf, dass langes Sitzen Ursache für eine Vielzahl moderner Leiden sein kann – von Fettleibigkeit bis zur psychischen Erkrankung*. Eine absolut lesenswerte Lektüre. Um nur die Quintessenz wiederzugeben: Sie müssen sich mehr bewegen. Auch in einem Job, der acht Stunden täglich am Bildschirm stattfindet, sollten Sie einmal die Stunde aufstehen und fünf Minuten stehen oder besser noch gehen. Wer kann, der sollte teilweise im Stehen arbeiten, etwa an einem höhenverstellbaren Schreibtisch. Ein regelmäßiger sportlicher Ausgleich zur sitzenden Bürotätigkeit ist ebenfalls hilfreich.

Beides allein reicht aber nicht aus, um die negativen Aspekte des Sitzens vollständig abzumildern. Aber Sie können mehr tun – nämlich indem Sie sich auch während des Sitzens bewegen. Die perfekte Basis dafür bietet unsere patentierte ERGO TOP-Technologie.

Die Schulen des Sitzens

Menschen wollen sich bewegen, unsere Körperzellen schreien geradezu danach, unser gesamter Stoffwechsel ist darauf ausgerichtet. Bestes Beispiel dafür sind unsere Bandscheiben. Da diese nicht über Blutgefäße ernährt werden, beziehen Sie Ihre Nährstoffe durch Diffusion aus dem umliegenden Gewebe. Das können sie aber nur, wenn sie permanent be- und entlastet werden. Dass das in acht Stunden ständigen Sitzens viel zu wenig passiert, ist unter anderem Auslöser für Bandscheiben-Probleme. 

Rückenbeschwerden entstehen laut Meinung von Experten immer dann, wenn Menschen weitgehend unbewegt sitzen und werden durch eine Rundrückenhaltung, also gebücktes Sitzen, noch verstärkt. Die Lösung dafür: Möglichst viel Bewegung und eine aufrechte Haltung. Aus diesen Erkenntnissen haben sich zwei bekannte Schulen des Sitzens entwickelt: Zum einen die klassische Ergonomie, die ein möglichst stützendes Sitzmöbel empfiehlt, in dem der Mensch bequem aber eingeengt „richtig“ sitzen muss. Zum anderen die skandinavische Sitzschule, die ein dynamisches Sitzen mit vielen Bewegungsmöglichkeiten bevorzugt – etwa auf einem Sitzball.

Bewegtes Sitzen mit ERGO TOP

LÖFFLER vereint beide Schulen mit dem von Werner Löffler und dem Lehrstuhl für Ergonomie an der TU München entwickelten ERGO TOP. Diese patentierte Technologie ermöglicht Ihnen, wie auf einem Sitzball zu sitzen und das permanente Ausbalancieren Ihres horizontalen und vertikalen Mittelpunktes aktiviert im Sitzen Ihre Muskulatur. Die um 360° bewegliche Sitzfläche sorgt dabei ganz automatisch für eine aufrechte Körperhaltung, gleichzeitig stützen ERGO TOP-Drehstühle Ihren Körper, statt Sie wie ein Sitzball sich selbst zu überlassen. Sie sitzen aktiv dynamisch, egal ob Sie sich nach vorne beugen, sich in eine beliebige Richtung lehnen oder einfach nur arbeiten – ein ERGO TOP-Produkt animiert Sie geradezu zur Bewegung.

Holen Sie sich einen ERGO TOP-Stuhl in Ihr Büro, der von der IGR, dem Verband der Rückenschullehrer/innen e.V. uneingeschränkt empfohlen wird**. So sitzen Sie vielleicht in Ihrem Home-Office sogar noch bequemer und gesünder als in Ihrem Büro. Wir garantieren Ihnen: Sie werden Bewegtes Sitzen danach nie wieder missen wollen.

*Quelle: „Sitzen ist das neue Rauchen“ von Dr. Kelly Starrett
**Quelle: https://igr-ev.de/zertifizierung/produktzertifizierung/

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.